Heike Schubert                                                                                                             Als ich vor mehr als 20 Jahren, die Biografie von, Mohandas Karam- chand Gandhi las, war ich beeindruckt von seinem Mut und seiner Lebenseinstellung gegen- über sich selbst. Hier kam ich das erste Mal mit dem Fasten bewusst in Berührung. Ich befasste mich seither viel mit dem Fasten und was die Menschen dazu bewog, keine Nahrung mehr zu sich zu nehmen. So ergründete ich intelektuell dieses Gebiet und war erstaunt, aus welchen Sinnesgründen die Menschen fasten.

Besonders berührte mich die Biografie von der Familie Nearing, die ersten Pioniere der Autarkie in Amerika. Hier entschloss sich Herr Nearing mit 100 Jahren bewusst in den Tod zu fasten, bei voller Gesundheit, begleitet von seiner Frau. Bei der Familie Nearing, gehörte das Fasten mit zum Leben und somit auch zum Tod.

Nun entschloss ich mich, alles was ich über das Fasten bisher gelesen hatte, an mir selbst auszuprobieren und meine körperlichen und geistigen Erfahrungen auf diesem Gebiet zu sammeln. Seit nunmehr 20 Jahren faste ich mehrmals im Jahr und in vielen Lebenslagen. Ich habe das Fasten in vielen Formen für mich ergründet und sehe es als eine Bereicherung und einen natürlichen Begleiter meines Lebens an. Ich verdanke dem Fasten sehr viel.

Das Fasten ist eine Grundlage für meine Arbeit als Künstlerin und Kunsttherapeutin. Hier offenbart sich mir eine klare und tiefe Einsicht in die Zusammenhänge des menschlichen Bewusstseins. Um meine Erfahrungen mit dem Fasten nach Außen zu transportieren, entschloss ich mich 2002 eine Ausbildung als Gesundheitsberater und Fastenbegleiter im Dr. Brukerhaus in Lahnstein zu praktizieren. Seitdem begleite ich Menschen und Gruppen auf verschiedenen Wegen des Fastens. Mein Herzensanliegen ist die Kombination: Fastenwandern und das Entdecken der eigenen Kreativität.

Thilo Lars Schubert                                                                               

Vor 15 Jahren habe ich die Entscheidung getroffen, das erste Mal zu fasten und seit dem führe ich diese wunderbare Erfahrung jährlich fort. Damals wie heute ist es für mich immer eine Möglichkeit,

  • Klarheit zu finden,
  • mich selbst zu erforschen und
  • neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Das Fasten wirkt auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene und ist jedesmal eine Reise zu mir selbst.

Alleine das Gefühl im eigenen Körper zu wohnen, ohne die "normale", feste Nahrung, ist unbeschreiblich. Kein Fasten war bisher gleich, sowie kein Tag der Selbe ist. Ich möchte Sie in den Kursen dazu einladen, ihre eigenen Erfahrungen mit dem Fasten zu sammeln und unterstütze und begleite Sie gerne ein Stück auf Ihrem Weg, ganz gleich, ob Sie das erste Mal fasten oder das Fasten  schon einen Platz in ihrem Leben eingenommen hat.

 

"ES IST NICHT GENUG ZU WISSEN,

 

MAN MUSS ES AUCH ANWENDEN,

 

ES IST NICHT GENUG ZU WOLLEN,

 

MAN MUSS ES AUCH TUN."

- J. W. von Goethe -


Thilo Lars Schubert

 

  • Fastenleiter
  • Ausbilder Selbstverteidigung
  • Systemische Familientherapie
  • Familien- und Sozialberatung

Heike Schubert

  • Kunsttherapeutin
  • Fastenleiterin
  • Künstlerin, bildende Kunst
  • Gesundheitsberater GGB
  • Systemische Familienstherapie

tel         039956 29581

mobil   01577 9301650