· 

Newsletter Rezept Pflaumenkuchen vegan & ohne Zucker

Pflaumenkuchen mit basischem Einkorn
für ein Blech Pflaumenkuchen
  • 1 kg Zwetschgen
  • 400 g Einkorn frisch gemaheln
  • 40 Datteln
  • 80 g Frischhefe
  • 2 Hände voll Cashew
  • 200 - 250 ml weiches Wasser
  • ein paar Krümel Steinsalz (sehr wenig)
  • Zwetschgen entsteinen & einschneiden, so dass vier Teile entstehen.
  • Einkorn mahlen -Bioladen-
  • 40 Datteln entsteinen und mit 150 - 200 ml Wasser und den Cashew sowie dem Salz im Mixer pürieren.
  • Die Hefe in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen und diese zu dem Dattelpüree geben und untermengen.
  • Das Mehl mit dem Dattelpüree verkeneten und 21 min ruhen lassen.
  • Die Hälfte des Teiges auf das Blech kneten. Wenn der Teig zu weich ist, mit der Hand oder mit dem Spachtel und etewas Wasser den Teig zerstreichen.
  • Wir benutzen als Trennmittel vom Blech zum Teig, Backpapier von -PACKS BIO EIN-. Natürlich kann man hier auch Butter oder Kokosöl nehmen.
  • Die Zwetschgen werden hintereinander auf den Teig gesteckt. Tipp: Lasst den Zwischenraum etwas größer, so bäckt der Teig besser durch.
  • Danach wird der Rest Teig, wenn nötig noch mit Cahshews gemahlen, vermischt. Somit entstehen kleine und gorße Streusel. Diese werden auf den Kuch gesteut und etwas fest gedrückt.
  • Der Herd kann auf 180 Grad vorgeheizt werden und ca. 20 min backen. Zwischendurch immer einen Blick auf die Streusel werfen, die zeigen genau an, wann der Pflaumenkuchen fertig ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Thilo Lars Schubert

  • Fastenleitung
  • Familien- und Sozialtherapie
  • Systemische Aufstellungsarbert
  • Meditationsleitung
  • Tiefenpsychologische Körpertherapie
  • Selbstverteidigung & Kampfkunst

Heike Schubert

  • Fastenleitung
  • Gesundheitsanalyse
  • Aufklärung Gesundheitsfragen
  • Familien- und Sozialtherapie
  • Kunsttherapie, bildende Kunst
  • Yoga & Bewegungstherapie

 

tel         039956  29581

mobil   01512 20 29581