Fastenwandern an der Ostsee: neue Horizonte entdecken

Das Wandern beim Fasten ist eine kleine Grundvoraussetzung. Die Bewegung an der frischen Luft versorgt den Körper mit viel Sauerstoff und fördert die Durchblutung der Organe, was den Ausscheidungs- und Regenerationsprozess unterstützt. Das Wandern ist ein sanftes Ausdauertraining. Der Fettstoffwechsel wird optimiert  und die Leistungsfähigkeit der Muskulatur bleibt erhalten.
Wandern in der Natur, regt unsere Sinne an und reguliert unser physisches Gleichgewicht. Natureindrücke wirken auf unsere Emfpindungsseele und schaffen einen Ausgleich zwischen dem Körperlichen und dem Geistigen. Wir wandern 3 Stunden täglich. Das sind ca 10 km. Wem das zu viel oder zu wenig ist, der kann je nach Bedarf, weniger oder mehr wandern.

Das Fastenwandern an der Ostsee verbindet intensiv das Körperliche mit dem Seelischen. Hier können Sie die Seele baumeln lassen, den Wind fühlen sowie den Sand und das Meerwasser unter den Füßen spüren. Während Ihr Körper durch das Fasten zu neuen Kräften gelangt, trainieren und unterstützen Sie ihn durch das Wandern. Gleichzeitig kommen Sie innerlich zur Ruhe und lassen den Alltagsstress hinter sich. 

 

Die Ostsee ist geeignet, um eine solche Balance zwischen Körper und Seele herzustellen. Der Blick über das Meer erweitert den eigenen Horizont. In Verbindung mit dem Fasten ändert sich manche Einstellung, Sie werden sich klarer über das, was Sie vom Leben haben und im Leben erreichen möchten. Manches wird vielleicht umgestellt, wenn Sie wieder zu Hause sind. Sie essen bewusster, Sie treiben mehr Sport, Sie legen Wert auf nachhaltige Dinge und lassen den Stress nach Möglichkeit weniger zu. Sie wissen es sicherlich, auch wenn es immer wieder schwer umsetzbar ist: Unsere Haltung den Dingen gegenüber ist für den Stress verantwortlich, nicht die Dinge selbst. Durch Fasten und Wanderungen wird Ihnen dies noch klarer und Sie tanken die Kraft, die mit einer neuen Einstellung Hand in Hand geht. 

 

Fasten und Fastenwandern verändern die Perspektiven, Sie erkennen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Dabei werden keine Höchstleistungen von Ihnen gefordert. Jeder wandert nur so viel, wie er oder sie kann. Der Körper gibt den Takt vor und Sie orientieren sich an seinem Können. Auf diese Weise genießen Sie das Fastenwandern an der Ostsee mit allen Sinnen. Probieren Sie es aus!


Thilo Lars Schubert

  • Fastenleitung
  • Familien- und Sozialtherapie
  • Systemische Aufstellungsarbert
  • Meditationsleitung
  • Tiefenpsychologische Körpertherapie
  • Selbstverteidigung & Kampfkunst

Heike Schubert

  • Fastenleitung
  • Gesundheitsanalyse
  • Aufklärung Gesundheitsfragen
  • Familien- und Sozialtherapie
  • Kunsttherapie, bildende Kunst
  • Yoga & Bewegungstherapie

 

tel         039956  29581

mobil   01512 20 29581